Über Wilkens

GESCHICHTE: VOM EINMANNBETRIEB ZUR BAUSTOFFFACHHANDLUNG.

 

1934 gründete der Kaufmann Wilhelm Wilkens das Handelshaus Wilkens in Sittensen. Konsequent

verfolgte er das Ziel, das Baugewerbe mit qualitativ hochwertigen Materialien zu beliefern und legte den Grundstein für eine erfolgreiche Firmengeschichte.

 

1985 wurde die bisherige Einzelunternehmung von den beiden Prokuristen Kurt Nath und Manfred Harms erworben und in eine GmbH umgewandelt.

1986 schloss sich die Firma Wilkens Baustoffe GmbH der Baustoffhändlerkooperation Interpares Handelsgesellschaft GmbH an.

 

1990 wurde in Groß Wokern (Mecklenburg-Vorpommern) eine Niederlassung gegründet, als Geschäftsführer wurden Hans-Helmuth Lange und Manfred Harms eingesetzt.

 

1992 vergrößerte sich das Firmengelände durch den Kauf des angrenzenden Grundstücks von 3.000 qm auf 5.000 qm und um eine massive Halle mit 1.500 qm Lagerfläche.

 

 

1993 übergab Kurt Nath die Geschäftsführung an seinen Sohn Karl-Heinz Nath.

 

1995 wurde ein modernes Bürogebäude mit angegliedertem Baufachmarkt und umfangreichen Ausstellungsflächen errichtet.

 

2002 übergab Manfred Harms die Geschäftsführung an seinen Sohn Sönke Harms.

2004 entstand eine weitere Lagerhalle mit einer Grundfläche von 2.100 qm. Auf den Dächern der neuen und der vorhandenen Halle wurde eine Fotovoltaik-Anlage zur Stromerzeugung
mit einer Leistung von 110 KWp installiert.

 

2007 wurde eine große, überdachte Ladezone erstellt.

 

2008 schloss sich das Unternehmen Wilkens Baustoffe GmbH der norddeutschen Baustoffallianz BZN an, die seit Januar 2009 unter dem Namen bauXpert firmiert.

 

2009 feiert das Unternehmen Wilkens Baustoffe GmbH sein 75jähriges Bestehen und stellt sein Erscheinungsbild um auf „bauXpert Wilkens".